Slide background

UNTERKÜNFTE BISCHOFSWIESEN

ONLINE BUCHEN

Winterwandern in Bischofswiesen

Auf dem Maximiliansreitweg nach Winkl

Ausgangspunkt: Naturbad/Langlaufzentrum Aschauerweiher
Vom Parkplatz Aschauerweiher links auf den Maximiliansreitweg nach Bischofswiesen und weiter bis zur Forstdienstelle in Winkl. Auf demselben Weg zurück zum Ausgangspunkt.

Gehzeit: ca. 3 Std.
Rückfahrt mit dem Linienbus (Linie 841) von Winkl, Einkaufszentrum Panorama Park möglich

Optional: 
Bei der Querung Maximiliansreitweg-Kastensteinweg über die Fahrstraße hinauf zur Aussichtskanzel Kastensteinerwand mit Kastensteinerwand-Alm und wieder zurück. Weiter über den Maximilians-Reitweg zum Ausgangspunkt
Zusätzliche Gehzeit: 1 Std.

 

Rundwanderweg zur Sprungschanze am Kälberstein

Ausgangspunkt: Naturbad/Langlaufzentrum Aschauerweiher
Vom Parkplatz über die Aschauerweiherstraße rechts zur Gabelung Reitweg/Rostwald. Dort links nach Hochgartdörfl, beim Bauernanwesen Hochgart rechts in den Wanderweg einmünden, diesem folgen bis zum Siegllehen, dort links weiter in den Schönfeldspitzweg und Baderlehenweg. Beim Baderlehenkopf scharf links hinauf, bis der Weg rechts abzweigt in Richung Kälberstein Sprungschanze. Auf Höhe des Funktionshauses der Sprungschanze links einmünden, vorbei an der kleinen Trainingsschanze und weiter über den Wanderweg Rostwald zurück zum Parkplatz Aschauerweiher.

Gehzeit: ca. 2 - 2 1/2 Std.


Auf dem Triftweg zum Gmundberg

Ausgangspunkt: Engedey, Parkplatz an der Auffahrt zum Duftberg
Dort rechts in den Ramsauer Achenweg/Triftweg, entlang der Ramsauer Ache bis zur Gmundbrücke am Gmundberg. Über demselben Weg zurück zum Ausgangspunkt.

Gehzeit: ca. 2 Std.

Optional:

Nach Rückkehr zum Parkplatz die B 305 überqueren, beim ehemaligen Gasthof "Watzmann" ca. 10 Meter hinauf, links in den Fußweg zur Wimbachbrücke. Auf demselben Weg zurück zum Parkplatz.

Zusätzliche Gehzeit: 2 Std.


Von der Götschenalm zum Hochschwarzeck

Ausgangspunkt: Parkplatz Skizentrum Götschen
Vom Parkplatz rechts auf dem Wanderweg zum Rothenkreuzlehen und weiter entlang des Schwarzecker Baches zur Talstation der Hirscheckbahn am Hochschwarzeck. Auf demselben Weg zurück zum Ausgangspunkt.

Gehzeit: ca. 2 1/2 Std.

Optional:
Weiter auf dem sonnigen Wanderweg oder mit der Sesselbahn hinauf zum Hirscheck mit Einkehrmöglichkeit.
An der Talstation der Hirscheckbahn können Rodel geliehen werden, so dass die Möglichkeit besteht, vom Hirscheck mit dem Rodel nach Hochschwarzeck abzufahren (Hirscheckblitz).

 

Vom Dorfbrunnen Bischofswiesen zum Böcklweiher

Ausgangspunkt: Parkplatz Bahnhof oder Nähe Feuerwehrhaus Bischofswiesen
Auf dem Fußgängerweg rechts Richtung Ortsmitte. Am Dorfbrunnen, der den im Jahre 1155 erfolgten Wiesentausch zwischen Erzbischof Eberhard I. von Salzburg und Stiftsprobst Heinrich I. von Berchtesgaden darstellt, über den Steg, links an der Ache entlang und weiter über den Uhlmühlweg zum Böcklweiher. Zurück zum Ausgangspunkt über die Fußgängerwege entlang des Wassererwegs und Keilhofgasse. Beim Egglerpoint über den Fußweg hinunter zum Dorfbrunnen und zurück zum Ausgangspunkt.

Gehzeit: ca. 2 Std.

    Rastbank Winterwandern in den Berchtesgadener Bergen
    Winterwanderung in den Bischofswieser Bergen
    Wandern-Natur
    Glitzernde Schneefelder in den Berchtegadener Bergen
    Bergmassiv Schlafende Hexe in Bischofswiesen
    Beim Wandern in der Alpinregion Berchtesgaden


Romantische Fackelwanderung
29. Dezember 2016 um 16.30 Uhr

Bei Einbruch der Dunkelheit versammeln sich Gäste und Einheimische beim Langlaufzentrum Aschauerweiher in Bischofswiesen. Dort werden die Fackeln verteilt und los geht´s zur romantischen Winterwanderung. Warm eingepackt stapfen die Wanderer im Schein der Fackeln durch die zauberhafte Winterlandschaft, umgeben von der blauschwarzen Kulisse der Berge. Hie und da stimmen unsere Sängerinnen Weihnachtslieder an und tragen kleine Geschichten zur Weihnachtszeit vor, ehe der satte Klang von Alphörnern ertönt und die Gäste hinbegleitet zum Ziel der Wanderung. Dort beim Aschauer Wirt können Sie sich mit dampfendem Glühwein und  Kinderpunsch wärmen oder zur Brotzeit ins Wirtshaus einkehren.

Kosten: 10,-- € mit Gästekarte, 15,-- € ohne Gästekarte
Anmeldung erbeten: +49(0)8652/977220 (Tourist-Info Bischofswiesen)

Anmeldung zur Fackelwanderung erbeten bei

Tourist-Information Bischofswiesen
Telefon: 0 86 52/97 72 20

Termin: Dezember 2016, 16.30 Uhr
Treffpunkt: Naturbad/Langlaufzentrum Aschauerweiher, Bischofswiesen
Dauer: ca. 2 Std., davon ca. 1 – 1 ½ Std. Gehzeit
Kosten inkl. Fackel: mit Kurkarte 10,- €, ohne Kurkarte 15,- €

    Fackelwanderung
    Wandern & Natur
    Fackelwanderer
    Fackelwanderung
Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH