Slide background

UNTERKÜNFTE BISCHOFSWIESEN

ONLINE BUCHEN

Geführte Wanderung in der Biosphärenregion Berchtesgaden

Schmugglern auf der Spur rund um das Hallthurmer Moos
Geführte Wanderung durch die Biosphärenregion Berchtesgadener Land

Ein botanischer, geologischer und geschichtlicher Streifzug rund um das Hallthurmer Moos.
Auf alten Schmugglerwegen entdecken Sie in der Biosphärenregion Berchtesgadener Land uralte Korallenriffe, eingestürzte Berge, Schmuggelkönige und betrügerische Schmetterlinge. Lernen Sie auf der Wanderung rund um das Hallthurmer Moos und zur mittelalterlichen Grenzbefestigung in Bischofswiesen auf spannende und humorige Weise die Tricks und Kniffe der Natur kennen und erfahren, wie der Mensch schon in früheren Jahrhunderten mit detektivischem Spürsinn der Natur Geheimnisse entrissen und für sich nutzbar gemacht hat.

Dauer der Wanderung ca. 3 Std., 3,8 km, ca. 70 Höhenmeter
Evtl. kleine Brotzeit mitnehmen (keine Einkehrmöglichkeit)

Termine: jeweils donnerstags von 9 - 12 Uhr und nach Anfrage
               (Bei Schnee wird eine Alternativwanderung angeboten.)

Treffpunkt:
Wanderparkplatz "Steinerne Agnes" an der B 20, 300 m südlich der Bushaltestelle Hallthurm, Reichenhaller Str. 116, Bischofswiesen-Winkl (Bus-Linie 841)

Hinweise: durchschnittliche Kondition und festes Schuhwerk erforderlich

Preis: 15,-- € pro Person, Kinder (10 - 15 Jahre) 7,50 €

Anmeldung erforderlich bis 20.00 Uhr am Vorabend unter Tel. 0160-93494866
                  
Dipl. Geologin und Biologin Ulrike Goßner, NaturTour

 

    Watzmannspiegelung im Hallthurmer Moor
    Mittelalterlicher Hallthurm in Bischofswiesen
    Auf alten Schmugglerwegen im Hallthurmer Moos
    Blütenpracht im Hallthurmer Moos
    Abenstimmung im Hallthurmer Moos
    Geführte Wanderung rund um das Hallthurmer Moos in Bischofswiesen
    Das Hallthurmer Moos in Bischofswiesen gehört zur Biosphärenregion Berchtesgaden
    Mausloch am Untersberg, Geotop Berchtesgaden
Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH